Text

Lessings Übersetzungen

Zu Lessings Übersetzungen

Das Übersetzungswerk Lessings, obwohl in seinem Umfang wie in seiner übersetzerischen Qualität durchaus eindrucksvoll, ist im ganzen nur wenig bekannt. Ausnahmen bilden Titel wie Das Theater des Herrn Diderot, mit der Übersetzung von zwei Schauspielen und zwei dramentheoretischen Schriften des Franzosen, oder die Übersetzung der Kleineren historischen Schriften Voltaires, vielleicht auch die Prüfung der Köpfe zu den Wissenschaften, eine Übertragung der einflußreichen Schrift Examen de ingenios para las ciencias (1575) des spanischen Arztes Juan Huarte aus dem 16. Jahrhundert. Lessing übersetzt aus dem Englischen, Französischen, Lateinischen und Spanischen. Sein Übersetzungswerk – ca. 7.000 Druckseiten – umfaßt mehr als dreißig Titel, fast ebenso viele Autoren und eine Vielzahl von Gattungen, darunter zahlreiche Fragmente. Die weitaus größte Anzahl seiner Übersetzungen erstreckt sich auf einen Zeitraum von zehn Jahren – das Jahrzehnt zwischen 1750 und 1760.

Editionslage

Einer der Gründe, warum das Thema in der Lessing-Forschung wenig Beachtung gefunden hat, ist die mangelhafte Editionslage mit dem Fehlen einer Gesamtausgabe von Lessings Übersetzungen. Einige Werkausgaben enthalten zwar einzelne Übersetzungstitel oder Auszüge daraus. Doch bereits die editorische Pionierleistung der Lessing-Ausgabe von Karl Lachmann und Franz Muncker verzichtet bewußt auf das Gros der Übersetzungen, verzeichnet allerdings deren Titel mit Erscheinungs- oder Entstehungsdaten. Abgedruckt werden etwa Übersetzungen von kürzeren Dramen oder Dramenfragmenten sowie von ebenfalls kürzeren Übersetzungsbeiträgen in den von Lessing belieferten oder herausgegebenen Periodika Das Neueste aus dem Reiche des Witzes, Beyträge zur Historie und Aufnahme des Theaters und Theatralische Bibliothek. Das Problem beheben auch andere Ausgaben allenfalls in Einzelfällen. Die nach dem Verleger Karl Gustav Hempel benannte, von 1868–79 in 20 Teilen erschienene Werkausgabe bringt zahlreiche bis dahin ungedruckte dramatische Entwürfe, darunter Übersetzungsfragmente von Dramen des Briten Thomson, der Franzosen Crébillon und Marivaux und anderer sowie die Übersetzung des dritten Teils der dramentheoretischen Réflexions Critiques sur la Poёsie et sur la Peinture von Jean Baptiste Dubos, die Ausschweifung von den theatralischen Vorstellungen der Alten (Berlin 1755). Die Ausgabe von Petersen/Olshausen, zwischen 1925 und 1935 erschienen, enthält mit dem vollständigen Abdruck des Theaters des Herrn Diderot den größten Umfang an Übersetzungen. Davon abgesehen folgt sie in der Auswahl der übersetzten Texte im wesentlichen der Lachmann-Muncker-Edition, wie die meisten späteren Werkausgaben auch, etwa die ab 1954 in der DDR erschienene Ausgabe von Paul Rilla oder die seit Beginn der 70er Jahre in der Bundesrepublik erschienene, über Jahrzehnte gebräuchliche Ausgabe von Herbert Göpfert u.a. Die jüngste, von Wilfried Barner und anderen renommierten Lessing-Forschern von 1985–2003 im Deutschen Klassiker Verlag in Frankfurt/M. herausgegebene Werkausgabe Werke und Briefe in 12 Bänden, bietet hingegen eine größere Auswahl von Auszügen aus Lessings Übersetzungen, nur selten aber komplette Übersetzungen der umfangreicheren Texte (etwa Riccobonis Schauspielkunst und Diderots Hausvater). In editionsgeschichtlicher und textkritischer Hinsicht ist diese Ausgabe aber ein Fortschritt, weil sie zum ersten Mal die Übersetzung als eine den poetischen und kritischen Schriften gleichberechtigte Textgattung versteht. Zeugnis davon gibt die weitestmögliche Einbeziehung der Originale in den kritischen Apparat. Im Lauf der Lessing-Philologie erschienene separate Neudrucke von Lessings Übersetzungen blieben Einzelfälle, nur ausnahmsweise wurden dabei die fremdsprachigen Originale mitgeteilt, wie in Erich Schmidts 1892 erschienener zweisprachiger Ausgabe von Voltaire: Kleinere historische Schriften, die Lessing 1752 publiziert hatte. Für die Werkausgaben ist dies folgenlos geblieben. Für den editorischen Notstand gibt es verschiedene Gründe, zunächst ein verlegerisches Risiko angesichts des ausgesprochen heterogenen Gesamtcharakters von Lessing-Übersetzungen; handelt es sich doch im ganzen um eine eher willkürliche, weder durch die Gattung noch durch den Zeitraum der übersetzten Schriften noch auch durch die Ausgangssprachen zusammenhängende Textmenge. Vor allem aber ist im Anhalt an die editorischen Entscheidungen der wegweisenden Lessing-Ausgabe von Lachmann-Muncker für nahezu alle Herausgeber der späteren Gesamtausgaben, Lessings Übersetzungswerk nicht als gleichrangig neben dem poetischen Werk gesehen worden. Stellvertretend für diese Auffassung ist Munckers Vorrede zur dritten Ausgabe der Sämtlichen Schriften von 1885: »Den Uebersetzungen wollte Lachmann als handwerksmäßigen Arbeiten, die Lessing ohne selbständige litterarische oder künstlerische Absichten um des bloßen Verdienstes willen übernahm, keinen Platz unter den Werken gönnen; sie bleiben daher auch aus der neuen Ausgabe fort. Nur diejenigen Verdeutschungen fremder Dichtwerke, auf welche Lessing ersichtlich künstlerische Sorgfalt verwandte oder an die er im einzelnen eigne Bemerkungen anknüpfte, sind, wie das auch bisher meistens der Fall war, neben den originalen Schriften mitgeteilt worden, so im ersten Bande die Uebertragung der Horazischen Ode an Barine, im dramatischen Nachlaß die metrischen Uebersetzungen ausländischer Stücke, die Verdeutschung der »Gefangenen« des Plautus in den »theatralischen Beiträgen« und dergleichen.« (Sämtliche Schriften, Berlin und Leipzig 1886–1924, Bd. I, S. VII).

Forschungsperspektive

Obwohl mit Lessing in der Mitte des 18. Jahrhunderts das Problem der Übersetzungen in Deutschland erstmals Gegenstand der öffentlichen Literaturkritik wird und die deutsche Literatur zu den europäischen Nachbarliteraturen aufschließt, ist die Forschung auch zu den eindeutig von Lessing stammenden Übersetzungen durchaus überschaubar; größere Untersuchungen, etwa zum Selbstverständnis Lessings als Übersetzer oder zum Sprachkonzept des Übersetzens, auch aus linguistischer Sicht, stehen noch aus. Monika Fick, Autorin des 2010 in dritter Auflage erschienenen Lessing-Handbuches, bemerkt, daß es zu Lessings Übersetzungen »noch keine umfassenden Untersuchungen, lediglich Einzelstudien« gäbe. Dem kann die hier vorgestellte veränderte Editionslage entgegenwirken. Das in Kooperation von Lessing-Akademie und Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel durchgeführte Projekt stellt Lessings Übersetzungen abschnittweise die - oft nur schwer zugänglichen - französischen, englischen, spanischen und lateinischen Originale zur Seite. Die Texte sind mit Hilfe der Auszeichnungssprache TEI (Version P5) bearbeitet und mit Registerfunktionen ausgestattet worden: neben einem Namen- und Titelregister nimmt ein allgemeines, knapp gehaltenes Begriffsregister die für den theologischen, philosophischen und ästhetischen Diskurs des 18. Jahrhunderts wesentlichen Begriffe auf. Geliefert wird so eine Quellenbasis zu Lessings Übersetzungswerk, die zu einer Reihe von Fragestellungen anregen soll, etwa die Entwicklung von Lessings Übersetzungskompetenz und seiner Übersetzungsmethode, ferner dem Anteil Lessings an der Entwicklung der deutschen Sprache im Detail, vor allem in Wortschatz und Syntax. Das hier verfügbar gemachte Übersetzungskorpus bietet die Möglichkeit, sämtliche Vorkommen eines Wortes abzusuchen und seine Äquivalente zusammenzustellen – oder umgekehrt festzustellen, welche deutschen Entsprechungen Lessing den Begriffen der Originalsprache gibt; ob und wie sich das Vokabular differenziert. Daß das Wort »Verstand» sowohl »Sinn« als auch »Satz« oder »esprit« und eben »Verstand« im heutigen Sinne bedeuten kann, tritt in einem Korpus von Übersetzungen besonders deutlich und konkret zutage. Eine andere Fragestellung betrifft die Echtheitsfragen von Lessingtexten, nicht nur der Übersetzungen (fraglich, da nur auf einer Quelle beruhend, ist z. B. die Verfasserschaft der Übersetzung von Hutchesons A system of moral philosophy oder auch die von Corneilles Trois Discours), sondern durch den Vergleich konkreter Wortverwendungen auch namentlich der frühen Rezensionen Lessings. Derart soll die Digitalisierung der Übersetzungen ein in sich geschlossenes Projekt bilden und kann zugleich Vorstufe zu einer Digitalisierung des vollständigen Werks sein. Immerhin fordern Lessings maßstabsetzende Dramen, Minna von Barnhelm, Emilia Galotti und Nathan der Weise noch heute die Öffentlichkeit zu immer neuer Auseinandersetzung heraus. Keiner verkörpert wie Lessing die Tradition der Aufklärung im Reich der Literatur. Seine außerordentliche Vielfältigkeit hat ihn nicht nur zum Dramatiker werden lassen, sondern auch zum Literaturtheoretiker, der das Gattungssystem seiner Epoche formte, zu einem der Wortführer des theologischen Diskurses seiner Zeit, zum Altertumswissenschaftler und nicht zuletzt zum Begründer der eigentlichen Literaturkritik. Zielsicherheit, Witz und Lebendigkeit seiner Sprache waren im Deutschland seiner Zeit ohne Beispiel; auch die größten Stilisten nach ihm haben sich dies zum Vorbild genommen. Lessing hat in seinem kurzen Leben der Epoche der Aufklärung ein Gepräge gegeben und sich von ihr zugleich die wesentlichen Aufgaben stellen lassen. Da er solche Aufgaben in ganz unterschiedlichen Feldern angenommen hat, stellt die Beschäftigung mit seinem Gesamtwerk eine immer neu lohnende Herausforderung dar. Mit der vorliegenden Edition wird so ein Grundstein gelegt, um die Bedeutung von Lessings Übersetzungen für das Verständnis dieses Gesamtwerks wie auch für die Entwicklung der deutschen Literatursprache im 18. Jahrhundert angemessen zu beurteilen.

Zur vorliegenden Edition

Bei allen Texten, ob Original oder Übersetzung, wurde die originale Orthographie beibehalten. Lediglich offensichtliche Fehler im Satz wurden mit »sic« markiert und korrigiert, Eigenheiten der Schreibung nur mit »sic« angezeigt. Aus Gründen der editorischen Einheitlichkeit wurde das heterogene Druckbild der Originale aufgehoben; die vorliegende Edition bietet also keine zeilengetreue Wiedergabe, die Zitierfähigkeit wird durch Angabe der Seitenzahlen gewährleistet. Die Fraktur der Übersetzungen wurde in Antiquaschrift verwandelt. Die Edition integriert neben den Transkriptionen der Originale und Übersetzungen auch Faksimiles zu den jeweiligen Werken (sofern sie ermittelt und bereitgestellt werden konnten) sowie Register zu Namen, Titeln und Begriffen. Alle in Wolfenbüttel digitalisierten Faksimiles können im DFG Viewer angezeigt werden. Dies trifft partiell auch auf Werke zu, die sich in anderen Bibliotheken befinden. Sie werden in der Wolfenbütteler Digitalen Bibliothek (WDB) als auswärtige Dokumente gekennzeichnet und werden unter besonderen Adressen angeboten. Marignys Histoire des Arabes sous le Gouvernement des Califes beispielsweise, die in der Berliner Staatsbibliothek digitalisiert wurde, steht in der WDB unter der Adresse http://diglib.hab.de/drucke/ed000011-2/start.htm zur Verfügung. Texte ohne Faksimiles sind entweder von so geringem Umfang, dass sie manuell eingegeben wurden oder verweisen auf die Adressen außerhalb der »Wolfenbütteler Digitalen Bibliothek«, die vorerst noch keinen Zugang zu den Images anbieten. Einige Texte wurden neu als Übersetzungen Lessings aufgenommen. Dies sind: Horaz, Carmina I 34 und Ode 8. Lib. II, eine Übersetzung Lessings aus den Rettungen des Horaz (Erstdruck in Leßings Schrifften, 3. Theil von 1753). Lessing hat die Oden zunächst ohne Quellenverweis auf Latein angeführt und ihre Übersetzung nachgestellt. Ferner George Lyttleton: Prologue to Thomson's Coriolanus. Spoken by Mr. Quin (Des Herrn Jacob Thomson sämtliche Trauerspiele. Aus dem Englischen übersetzt. Mit einer Vorrede von Gotthold Ephraim Leßing. Leipzig 1756). Und schließlich haben die im März 2009 veröffentlichten Forschungen von Martin Mulsow gezeigt, dass es sich bei dem bis dahin als Lessingfragment geltenden Text Historische Einleitung in die Offenbarung Johannis (in: Karl G. Lessing: Gotthold Ephraim Leßings theologischer Nachlaß, Berlin 1784, S. 105-112) tatsächlich um ein Übersetzungsfragment aus dem Discours historique sur l'apocalypse des französischen Gelehrten Firmin Abauzit handelt (Oeuvres diverses. Th. 1. London 1770). Zwei Texte werden nur in der Übersetzung Lessings wiedergegeben, 1) Die von Isaac Watts herausgegebene Erbauungsschrift: Elisabeth Rowe: Geheiligte Andachts-Uebungen in Betrachtung, Gebet, Lobpreisung und Herzens-Gesprächen, Von der gottseligen und sinnreichen Frau Rowe, Erfurt: Johann Heinrich Nonnens 1754. Der Text ist eine Zusammenstellung unterschiedlicher Texte und Textformen, die nicht komplett eruiert werden konnten, er stellt in dieser Form keine Entsprechung zu einer Vorlage dar. Tatsächlich hat Lessing nur einen geringen Teil der Schrift übersetzt, Übersetzer des Hauptteils sowie Herausgeber der beigefügten Textsammlung ist Christian Felix Weiße. Und 2) Lessings Auszug aus dem Schauspieler des Herrn Remond von Sainte Albine (In: Theatralische Bibliothek. Erstes Stück. Berlin 1754, S. 209-266). Obwohl Lessing mehrere, zum Teil längere, Passagen aus dem Schauspieler übersetzt, ist die Textgattung ein Auszug und keine Übersetzung; der größte Teil des Textes bleibt unübersetzt.

Zum Register

Das Personenregister sowie das Titelregister wurden während der inhaltlichen Auszeichnung der Texte bearbeitet. Das Personenregister nimmt nur historische Personen auf, in etwa der Hälfte der Fälle konnte eine Zuweisung zur ›Gemeinsamen Normdatei‹ (GND) erfolgen. Über die GND-Nummer konnten Daten aus dem Datenbestand der Deutschen Nationalbibliothek in das Personenregister integriert werden, bei fehlender GND-Nummer erfolgten Hinweise auf Angaben in Online-Ressourcen. In wenigen Fällen konnten keine Hinweise auf die Person ermittelt werden. Im Titelregister wurden die genannten Titel mit Kurztitel bezeichnet, auf Titelnachweise im OPAC-Katalog oder in anderen Bibliothekskatalogen wurde verzichtet, da die meisten Textstellen allgemeine Titelangaben enthalten, die keinen Verweis auf andere Online-Ressource erlauben. Eine Besonderheit des Titelregisters stellt die Bibel dar; hier wurde nach Möglichkeit auf die jeweils kleinste Titeleinheit referenziert. Das Begriffsregister ist auf eine überschaubare Anzahl von knapp unter 250 Begriffen beschränkt, die mit Blick auf Lessings Werk insgesamt und nach der allgemeinen Relevanz der Begriffe für den zeitgenössischen philosophischen und ästhetischen Diskurs gewählt wurden. Nur in wenigen Fällen wurden Begriffe nach sprachgeschichtlich auffälligen Phänomenen ausgewählt, etwa bei der in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts noch durchaus undifferenzierten Verwendung des Begriffs »zärtlich (Zärtlichkeit)«. Während eine durchgehende Auszeichnung bei zahlreichen Begriffen unübersehbare Mengen von Stellen ohne Relevanz (»Dichter«, »frei«, »glücklich«, »Gott«, »Welt« pp.) ergeben hätte, zeigt doch auch die Sprache Lessings als Übersetzer nur in wenigen Fällen definitorischen Wortgebrauch, insofern war ein Ausgleich zwischen qualitativen Selektionsprinzipien und quantitativen Begriffsverwendungen zu finden. Begriffe, die mehrfach innerhalb eines Absatzes oder größeren Kontextes auftraten, wurden in der Regel nur einmal, an erster oder besonders prominenter Stelle des Kontextes ausgezeichnet. Die Begriffe wurden nicht nur in der Gestalt des Lemmas aufgenommen, sondern auch in flektierten Formen und Wortarten (»Philosophie, philosophieren, philosophisch« etc.), bei semantischer Relevanz ferner in Komposita (etwa »Siegszeichen« unter »Zeichen«). Während in der Regel auch unterschiedliche Bedeutungsnuancen berücksichtigt wurden (»Glück« als ›Glückseligkeit‹, glücklicher Zufall oder als Schicksalsmacht ›fortuna‹), wurden in anderen Fällen wie z.B. »Handlung« (als primär dramaturgischer Begriff) stark differierende Wortverwendungen wie (»Handlung«: Laden, Geschäft) ausgeschlossen. In der Bearbeitung großer Texte mit repetitivem Vokabular wie Marignys Geschichte der Araber (»Krieg«) oder Laws religiös fundierter Eine ernsthafte Ermunterung […] (»Religion«, »Frömmigkeit«, »christlich«, »Seele« etc.) wurden seltener gebrauchte Termini proportional häufiger aufgenommen als die häufig gebrauchten Termini; sie wurden in der Regel nur einmal im größeren Kontext ausgezeichnet.

Auswahlbibliographie

Aaron(Wikipedia) Abadah(Vertrauter von Amr ibn al-ʿĀs) (Person nicht ermittelt) Petrus Abaelardus Abbas - ebn - Sehel(Person nicht ermittelt) Abbassah(Ehefrau des Giafar und Schwester des Hārūn ar-Raschīd) (Wikipedia) ʿAbd al-Muttalib ibn Hāschim(Großvater Mohammeds) (Wikipedia) ʿAbd Allāh ibn ʿAbbāsAbdallah ebn Amer(Statthalter von Basra, Vorgänger von Ziyad ibn Ali) Abdallah ibn Hodafah(Person nicht ermittelt) Abdallah(Sohn des Abu l-Abbas as-Saffah) Abdalazis(Bruder des Abdalmeleks) Abd al-Malik(Wikipedia) Abdallah ebn Hantela(Person nicht ermittelt) Abdallah ebn Abu Kohaphas(Person nicht ermittelt) Abdalrahman ebn Melgen(Person nicht ermittelt) Abdallah ebn Mothi(Person nicht ermittelt) ʿAbd Allāh ibn Saʿd ibn Abī ʾs-Sarh(Wikipedia) Abdallah ebn Vaheb(Person nicht ermittelt) Abdallah ibn az-Zubair(Sohn von az-Zubair ibn al-Awwam) (Wikipedia) Abdarshaman(Sohn von Chalid ibn al-Walid) Abdarrahman( Kriegsoberst unter Hejage und späterer Statthalter des Irak ) Abd ar-Rahman(Wikipedia) Abdarshaman(Sohn von Abu Bakr Abdallah ibn Abi Quhafa as-Siddiq ) ʿAbd Allāh ibn ʿAbd al-Muttalib(Vater von Mohammed) (Wikipedia) Abdullah al-Aftah ibn Ja'far al-Sadiq(Wikipedia) Abdulrehman ibn Abu Bakr(Wikipedia) Abdur Rahman bin Awf(Wikipedia) Abelux(Wikipedia) Abidallah(Statthalter zu Zeiten des Kalifats von Ali) (Person nicht ermittelt) Abimelech, König von Gerar(Wikipedia) Abner(Wikipedia) Abraham Absalom(Wikipedia) Abu-Agub(Person nicht ermittelt) Abu Bakr Abdallah ibn Abi Quhafa as-Siddiq(Erster der vier rechtgeleiteten Kalifen) (Wikipedia) Abu Dschafar Abd Allah ibn Muhammad ibn Ali al-Mansur(Wikipedia) Abu Huraira(Wikipedia) Abu Kotadad(Person nicht ermittelt) Abu l-Abbas as-Saffah(Wikipedia) Abu l-Fida Abu Muslim Khorasani Abu-Musa Abd-Allah ibn Qays al-Ash'ari(Wikipedia) Abu Sufyan ibn Harb(Wikipedia) Abū Tālib ibn ʿAbd al-Muttalib(Onkel Mohammeds) (Wikipedia) Abu Ubaidah ibn al Jarrah(Wikipedia) Achior(Wikipedia) Adam(Wikipedia) Joseph AddisonAdherbal(Wikipedia) Lucius Aemilius Paullus Macedonicus Lucius Aemilius Paullus(Wikipedia) Marcus Aemilius Barbula(Wikipedia) Lucius Aemilius Papus(Wikipedia) Aeschines ÄsopClodius Aesopus(Römischer Tragödiendichter zu Lebzeiten Ciceros.) (Wikipedia) Aesopus(tragischer Schauspieler zu Lebzeiten Ciceros; vgl. Eintrag Nr. 4 unter Allgemeine Encyklopädie der Wissenschaften und Künste in alphabetischer Folge: Von Johann Samuel Ersch,Johann Gottfried Gruber. Ersther Theil. Leipzig 1818, S. 86.) Gnaeus DomitiusAfer59(Wikipedia) Lucius Afranius Afrosinia(Sie war die Geliebte des Zarewitsch Alexei von Russland.) Agathokles von SyrakusAgron(Wikipedia) Ahnaf(Vetter des Yazid I.) Aiad ebn Ganam(Person nicht ermittelt) Aischylos Aischa bint Abi Bakr(Frau Mohammeds; Tochter Abu Bakrs) (Wikipedia) Akramah(Krieger unter Abu Bakr) (Person nicht ermittelt) Al-ʿAbbās ibn ʿAbd al-Muttalib(Onkel und Gefährte Mohammeds) (Wikipedia) Pere Alagona Al-Amin GiulioAlberoni Albinus(Person nicht ermittelt) Johanna III. (Navarra) oder: Jeanne d'Albret Jeanned'AlbretJohanna III. (Navarra) Alcaeus von Messene (ancientlibrary.com (unter ALCAEUS OF MESSENE) ) Alexander der Große Alexander von Aphrodisias Alexei von Russland(Wikipedia) Alexios I.(Wikipedia) Papst Alexander VI. SofiaAlexejewnaAl Fadi ibn Abbas(Person nicht ermittelt) Marius Alfius(ancientlibrary.com (unter MARIUS, ALFIUS) ) NataliaAlexejewna(Schwester Peters des Großen Wikipedia) Algiodali(Person nicht ermittelt) Alfons IX. Alfons VIII. (Kastilien)al-Hafiz(Wikipedia) Al-Harith ibn Jabalah; im griech.: ArethasʿAlī ibn Abī Tālib(Vierter, der vier rechtgeleiteten Kalifen; Schwiegersohn und Cousin Mohammeds ) Ali( Sohn des Husain ibn ʿAlī) AlkibiadesAllucius((unter ALLUCIUS)) (ancientlibrary.com) Abu l-Abbas Abdallah al-Ma'mun ibn Harun ar-Raschid(Siebter Kalif der Abbasiden) (Wikipedia) Al-Mansur(Zweiter Kalif der Abbasiden) (Wikipedia) Almothana(Feldherr unter der Führung Abu Ubaidah ibn al Jarrahs) (Person nicht ermittelt) Almondir(Abgeordneter von Medina) Muhammad I. al-Mustansir(Wikipedia) Abu l-Mansur al-Fadl al-Mustarschid bi-'llah(29. Kalif der Abassiden) (Wikipedia) Al-Mu'tasim bi-'llāh(Achter Kalif der Abbasiden in Bagdad) (Wikipedia) al-Musta'sim bi-'llah(37. Kalif der Abassiden in Bagdad) (Wikipedia) al-Qa'im bi-amri 'llah(sechsundzwanzigster Kalif der Abbasiden in Bagdad) (Wikipedia) Alvakedi(Person nicht ermittelt) Al-Walid I.(Wikipedia) Al-Walid II.(Wikipedia) Amaleck(Wikipedia) Amalrich I. (Jerusalem)(Wikipedia) Ammarah ibn Sahal(Person nicht ermittelt) ˤAmmār ibn Yāsir Al-Ansi(Wikipedia) AmbrosiusAmer(Sohn des az-Zubair ibn al-Awwam) Amer - ebn - Said(Person nicht ermittelt) Jean-Jacques Amelot de Chaillou(Wikipedia) Āmina bint Wahb(Mutter Mohammeds) (Wikipedia) ʿAmr ibn al-ʿĀs(Wikipedia) Amru ebn Beker(Person nicht ermittelt) Amr ibn Jarmouz(Wikipedia) Amru ebn Said(Statthalter von Mekka) Amynander (ancientlibrary.com (unter AMYNANDER) ) Anacharsis Anakreon Anas ibn Malik(Wikipedia) Ancus MarciusLiviusAndronicusAndranodor(ancientlibrary.com (unter ANDRANODORUS) ) Anna von Österreich AnneStuartKönigin von GroßbritannienTitus Annius Luscus(ancientlibrary.com (unter LUSCUS, ANNIUS Ziffer 2) ) Antiochos III. der Große(Wikipedia) Antiochos IV.(Wikipedia) L. Valerius Antia(ancientlibrary.com (unter ANTIA Ziffer 1) ) Apega(Wikipedia) ApellesAlexandervon AphrodisiasSidoniusApollinariusApollonides(ancientlibrary.com (unter Ziffer 11) ) Appius Claudius Caudex(Wikipedia) Appius Claudius Pulcher(Wikipedia) Appian Apuleius Lucius Apustius Fullo (Wikipedia) L. Apustius (ancientlibrary.com (unter APUSTIUS Ziffer 2) ) L. Apustius (ancientlibrary.com (unter APUSTIUS Ziffer 1) ) Thomasvon AquinGaius Aquillius Florus(Wikipedia) Aratos von Soloi ThoinotArbeauAulus LiciniusArchiasArchimedesArchias aus Corinth(ancientlibrary.com (unter ARCHIAS of CORINTH) ) ArcesilausFranciscoLeiva Ramirez de ArellanoAretas IV.(Wikipedia) PietroAretino Guido von Arezzo GiovanniArgenterio(Arzt. Quellen: Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte aller Zeiten und Völker : [vor 1880], World Biographical Information System) Marc-Pierre de Voyer de Paulmy d'ArgensonLudovicoAriostoAristoteles AristenetusAristophanes Aristoxenos Arius Arnobius der Ältere Artaxerxes Kılıç Arslan I.(Wikipedia) Kılıç Arslan II.(Wikipedia) Aslem(Person nicht ermittelt) Giuseppe Simone AssemaniFranz von AssisiCharles Coypeau d'Assoucy(Wikipedia) Astackhar(Griechischer Priester) (Person nicht ermittelt) At-Tāʾiʿ li-amri ʾllāh(Wikipedia) Athanasius IIAthenäus Athenaeus(Wikipedia (unter ATHENAEUS Ziffer 4) ) Ali ibn al-AthirMarcus Atilius RegulusMarcus Atilius Regulus(Wikipedia) Gaius Atilius Regulus (Konsul 225 v. Chr.)(Wikipedia) Titus PomponiusAtticusAttalos I. von Pergamon(Wikipedia) Attalos II. Philadelphos(Wikipedia) Pere d'AubigniThéodore Agrippa d’AubignéAureliusAugustinus AugustusGaiusOctavius Charles Ier d'Aumale 25. Januar 1555Brüssel(Wikipedia) Jean VI d'Aumont 1522 1595(Wikipedia) MarcusAurelius AntoninusM. Aurelius Cotta(ancientlibrary.com (unter COTTA Ziffer 2) ) C. Aurunculeius(ancientlibrary.com (unter AURUNCULEIUS Ziffer 2) ) Azarmedukht(Königin von Persien) (Wikipedia) az-Zafir(Wikipedia) Az-Zubayr ibn ‘Abd al-Muttalib(Wikipedia) Badius(ancientlibrary.com (unter BADIUS) ) Gnaeus Baebia Tamphilus(ancientlibrary.com (unter TAMPHILUS Ziffer 2) ) Q. Baebius (ancientlibrary.com (unter BAEBIUS Ziffer 2) ) Baldusde UbaldisBalduin I.(Wikipedia) Balzac Balletti, Gianetta Rosa Guyonne L. Bantius(ancientlibrary.com (unter L. BANTIUS) ) Jakob Baradai(Wikipedia) Barac ebn Abdallah(Person nicht ermittelt) Jean BarbeyracFrancesco BarberiniJohn BarclayBardiya Gregorius Bar-Hebraeus (Wikipedia, siehe auch DKV 8, Anm. 411, 35.) Michel BaronPierreBarrière8. August 1593(Wikipedia) Caspar ThomesonBartholinPeter Bartholomäus(Wikipedia) Basilius(griechischer Befehlshaber) (Person nicht ermittelt) JacquesBasnage Bassus (Person nicht einwandfrei identifiziert. Im Personenregister der Lessing-Gesamtausgabe von Petersen-Olshausen wird vermutet, dass es sich um Cajus Bassus, antiker Grammatiker, handelt.) (Wikipedia) BathyllusUm 23 v. Chr. Alexandria(Pantomime) (Quelle: Paulys Real-Encyclopädie) (Wikipedia) Bato(ancientlibrary.com (unter BATON or BATO Ziffer 1) ) CharlesBatteuxAlexander Gottlieb BaumgartenAdolf Rudolf Bauer(Ein General in russischen Diensten zu Zeiten Peters des Großen. Angeblich soll dessen spätere Frau Katharina I kurze Zeit bei Bauer angestellt gewesen sein.) Richard Baxter Bayezid I. PierreBaylePierreBeauchamp30. Oktober 1631 ParisFebruar 1705 Paris(Wikipedia) Francis BeaumontJohann von BeckCharles Belgique Hollande de La Trémoille(Wikipedia) General Roger de BellegardeRoger de Saint-Lary de Bellegarde(Wikipedia) Jean-Baptiste Morvan de BellegardeFrançois BellengerGuillén de Castro y Bellvis(Spanischer Dramatiker) Paolo Beni Benson(Person nicht ermittelt) Isaac de BenseradePierre Joseph Bernard Pierre-JosephBernard(LM IV 451: 19 Lessing und DKV sprechen die l'art d'aimer, aus der Lessing übersetzt, fälschlicherweise Bernard zu, es stammt aber wohl von Cessieres) SamuelBernard(Wikipedia) Bernhard von Sachsen-WeimarFrançois-Joachim de Pierre de Bernis Francois-Joachimde Pierre de BernisBertrand (Toulouse)(Wikipedia) C. Publicius Bibulus(ancientlibrary.com (unter PUBLICIUS Ziffer 3) ) Armandde Gontaut-Biron15241592(Wikipedia) Richard Blackmore(Wikipedia) Robert Blake (Admiral) Blanca von Kastilien Charles III. de Blanchefort, duc de Créquy(Wikipedia) Blondi16751739(Tänzer. Quelle: Baril. Dictionnaire de danse. 1964 (Über WBIS)) Jacques-Francois Blondel Anicius Manlius SeverinusBoethiusBohemund von Tarent(Wikipedia) NicolasBoileauNicolasBoindin(Dramat. Dichter und theatergeschichtlicher Schriftsteller, Finanzbeamter. Quelle: World Biographical Information System) Henry St John, 1st Viscount BolingbrokeBomilkar(Wikipedia) GiovanniBonifacio(Wikipedia) NicolasBoquetCa. 1700(Vorname fraglich. Fundstelle: Portalis, Roger: Les Dessinateurs d'illustrations au 18. siècle / par Roger Portalis. - Paris : Morgand et Fatout, 1877. - 2 tomes) CesareBorgiaJuan Bosca§˜n AlmogaverJacques Bénigne BossuetBostar(ancientlibrary.com (unter BOSTAR Ziffer 3) ) Bostar(ancientlibrary.com (unter BOSTAR Ziffer 4) ) FrancoisBoucherFrédéric-Maurice de La Tour d’Auvergne, duc de Bouillon(Wikipedia) Henri de La Tour d'Auvergne, duc de Bouillon Chevalier de Bouillon Madame de Bouillon Gottfried von BouillonHugh Boulter(Wikipedia) Henri de Boulainvilliers(Wikipedia) ClaudeBourgelatArmand de Bourbon, prince de Conti(Wikipedia) César de Bourbon, duc de Vendôme(Wikipedia) Charles I. (Rouen)Anne Geneviève de Bourbon-Condé(Wikipedia) Henri II. de Bourbon, prince de Condé Louis de Bourbon(Wikipedia) Louis Alexandre de Bourbon (Comte de Toulouse)(Wikipedia) Louis II. de Bourbon, prince de CondéLouis de Bourbon, dauphin de Viennois, duc de BourgogneLouis Auguste I. de Bourbon, duc du Maine(Wikipedia) Louis de Bourbon, dauphin de Viennois Marie Louise de Bourbon-Orléans Marie Louisede Bourbon-OrléansMaría Antonieta de Borbón(Wikipedia) Amable de Bourzeis(Wikipedia) Bowden ( Person nicht ermittelt ) Richard Boyle, 3. Earl of BurlingtonTychoBraheJohann von Brienne(Wikipedia) Barthold HeinrichBrockes Brooke ( Person nicht ermittelt ) Sébastiande BrossardPierreBrumoyMarcusIunius Brutus la Bruyère GuglielmusBudäusJulius CäsarBulengerPierre-JeanBurette Al-Mukanna(Aufständischer unter al-Mahadi) (Wikipedia) Gilbert Burnet(Wikipedia) Busa(ancientlibrary.com (unter BUSA) ) Richard Busby(Wikipedia) Roger de Rabutin, Comte de Bussy Rogerde Bussy-Rabutin Joseph Butler Cornelis van Bynkershoek Caab(Person nicht ermittelt) GaiusJulius CäsarJoachimCäsar(Philosoph, Poet. Lebensdaten gemäß der GND. Weitere Quelle: World Biographical Information System) Louisde CahusacAulus Atilius Caiatinus(Wikipedia) Cais(Person nicht ermittelt) ThomasCajetanPedroCalderón de la BarcaOrazioCalini(Hat wohl ein Werk namens Zelinda geschrieben, welches auf einer Episode aus dem Gil Blas basiert.) Caligula JacquesCallotCallimachius(Person nicht ermittelt) Calot Calous(Person nicht ermittelt) Marcus Calpurnius Flamma(Wikipedia) Marie-AnneCamargoMarcus Furius CamillusGeneral Campbell M. de Campredon MartianusCapellaUlderico Carpegna(Wikipedia) Caramalus(Person nicht ermittelt, wahrscheinlich Schauspieler zu Zeiten des Apollinarius) Gershom Carmichael(Wikipedia) Carolo(Person nicht ermittelt) AgostinoCarracci( Italienischer Maler und Dichter. Quelle: World Biographical Information System. Die Angaben der Lebensdaten unterscheiden sich in den hier ausgewerteten Quellen. ) Lady Carteret(Person nicht ermittelt) John Carteret(2. Earl Granville und Lord Lieutenant of Ireland) Carthalon(General unter Admiral Adherbal ancientlibrary.com (unter CARTHALO Ziffer 1)) Carthalo(ancientlibrary.com (unter CARTHALO Ziffer 2) ) Lucius Carvilius(ancientlibrary.com (unter CARVILIUS Ziffer 1) ) Spurius Carvilius(ancientlibrary.com (unter CARVILIUS Ziffer 2) ) C. Servilius Casca(ancientlibrary.com (unter CASCA Ziffer 1) ) Cassiodor Giovanni Domenico CassiniLouis-Adrien Du Perron de CasteraMarcus PorciusCatoGaius ValeriusCatullusCaulah(Person nicht ermittelt) CayamarratQ. Lutatius Cerco(ancientlibrary.com (unter CERCO Ziffer 1) ) Cerdo oder Kerdon(Siehe DKV 8, Anm. 406, 25f.. Es handelt sich hierbei wohl um einen Gnostiker, der Lehrer des Marcion war.) Christoph CellariusKerinth(Wikipedia nach DKV 8, Anm. 406, 25f. ) Gaius Claudius Centho(Wikipedia) Chadidscha bint Chuwailid(Erste Frau Mohammeds) (Wikipedia) Chadidscha bint Chuwailid(Erste Frau von Mohammed Wikipedia) Chalid ibn al-Walid(Wikipedia) Chaled(Sohn von Abdarshaman und Enkel von Chalid ibn al-Walid) Chaled(Sohn von Yazid I.; Yazīd ibn Mu‘āwiya ibn Abī Sufyān) Chanmesle (Person nicht ermittelt) Marie ChampmesléGabrielChappuys(Historiograph, Dolmetscher, Übersetzer. Quelle: Register zur vollständigen Lessingausgabe in fünfundzwanzig Teilen von J. Petersen und W. Olshausen) Charles I. of EnglandCharlotte Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel(Ehefrau des Zarewitsch Alexei von Russland.) Elisabeth Christine von Braunschweig-WolfenbüttelJean ChapelainHercule de Charnacé(Wikipedia) François Charpentier(Wikipedia) Pierre Mathieu Martinde Chassiron Claude Louis Dominiquede Chassé1698 Rennes27. Oktober 1786 Paris(Schauspieler, Sänger. Quelle: Biographie universelle des musiciens (Zugriff über Google Books)) JeanChâtelRenaud de Châtillon(Wikipedia) Nivellede la ChausséeGuillaume Amfrye de Chaulieu GuillaumeAmfrye de ChaulieuPhilip Stanhope, 4th. Earl of Chesterfield Cosroes(Person nicht ermittelt ) Christina von SchwedenTheophilus CibberMarcus TulliusCiceroMarcus TulliusCiceroDer Jüngereca. 65 v. Chr.(Wikipedia) Gnaeus Cornelius Cinna Magnus(Wikipedia) Lucius Cincius AlimentusClaire JosèpheClaironBernhard von ClairvauxSamuelClarkeEdward Hyde, 1st Earl of ClarendonPublius Claudius Pulcher(Wikipedia) Gaius Claudius Centho(Wikipedia) ClaudiusMarcus Claudius MarcellusMarcus Claudius Marcellus(wikipedia) Appius Claudius Crassus(Wikipedia) Clemens von RomJacquesClémentClemens III.Clemens IV.John ClevelandPhilipp ClüverCharles NicolasCochin Lucius Coelius Antipater Jean-BaptisteColbertGaspard II. de Coligny, seigneur de ChâtillonCommodus Flavius ValeriusConstantinusKonstantin der Große Consentius ( Person nicht ermittelt ) Robert de Conteville, comte de Mortain(Wikipedia) Corbis und Orsua(ancientlibrary.com (unter CORBIS and ORSUA) ) PierreCorneilleKardinal Adriano Castellesi da Corneto(Wikipedia) Lucius Cornelius Scipio(Wikipedia) Gnaeus Cornelius Scipio Asina(Wikipedia) Cornelius(Wikipedia) Gnaeus Cornelius Blasio(Wikipedia) Aulus Cornelius Cossus(Wikipedia) Gnaeus Cornelius Scipio Calvus(Wikipedia) Publius Cornelius Scipio Asina(Wikipedia) Lucius Cornelius Scipio Asiaticus(Wikipedia) Marcus Cornelius Cethegus(Wikipedia) Gaius Cornelius Cethegus(Wikipedia) C. Aurelius Cotta(ancientlibrary.com (unter COTTA Ziffer 3) ) Marquis von Courcillon(Wikipedia) Abraham CowleyManius Otacilius Crassus(Wikipedia) Crates (Griechischer Komödienschreiber, lebte im 5. Jh. v. Chr. Quelle: http://www.theatrehistory.com/ancient/crates001.html) ProsperJolyotCrébillonJean-Baptiste Louis Crévier(Wikipedia) SamuelCrisp1783Titus Quinctius Pennus Capitolinus Crispinus(Wikipedia) Crito OliverCromwellRichard Cromwell(Wikipedia) T. Metilius Croto(ancientlibrary.com (unter METILIUS Ziffer 4) ) Christian AugustCrusiusJohanCruse(Ein schwedischer Dragoner und der erste Ehemann der späteren Katharina I von Russland.) S. Croxal(Person nicht ermittelt) Q. Terentius Culleo(ancientlibrary.com (unter CULLEO Ziffer 1) ) Richard Cumberland(Wikipedia) William Augustus, Duke of CumberlandManius Curius(ancientlibrary.com (unter CURIUS Ziffer 1) ) Quintus Curtius RufusThascius CaeciliusCyprianus Anne DacierDamaget(Briefpartner von Hippokrates) Dames(Person nicht ermittelt) AndréDacier Anne Dacier (Ehefrau André Daciers) Dagobert von PisaSamuel DanielLouis Antoine de Pardaillan de Gondrin(Erster Duc d'Antin) (Wikipedia) Philippede Courcillon de Dangeau( Offizier, Schriftsteller. Quelle: World Biographical Information System ) Daniel Jeanned'ArcDareios I.Darvan(Person nicht ermittelt) Dasius Altinius(ancientlibrary.com (unter DASIUS, ALTINIUS) ) David Debora (Elbora)Dehak(Sohn des Kais) Michel-RichardDelalandeFrançois d'Aix de La ChaiseMarion Delorme(Wikipedia) Demades Demetrius( unbekannter Komödiant ) Demetrios von Pharos(Wikipedia) Demetrios II. AitolikosDemetrios (Antigonide)(Wikipedia) DemokritDemonax Demosthenes DemosthenesDerar(Offizier Chalid ibn al-Walids) (Person nicht ermittelt) RenéDescartesFrancineDescartes(Tochter von Rene Descartes) DescomansPierre-François Guyot DesfontainesNicolas Desmarets(Wikipedia) Mademoiselle Desmarest(Wikipedia) Jean-Baptiste DesmaretsDespreaux(Pseudonym von Nicolas Boileau) PilippeNéricault DestouchesDenisDiderotSextus Digitius(ancientlibrary.com (unter SEX. DIGITIUS) ) CassiusDioDiodorus Diogenes von Sinope Diokletian Diomed Diomedes Dionysios von Halikarnassos Pedanios Dioscurides Dionysia(Person nicht ermittelt) Dionysios II. von Syrakus(Wikipedia) Dionysios I. von Syrakus(Wikipedia) Domitianus Edward Dodwell AeliusDonatusDon CarlosDorimachus(ancientlibrary.com (unter DORIMACHUS) ) DrakonJohnDryden Dschingis KhanJean BaptisteDubosGuillaumeDuboisStephen Duck(Wikipedia) Dufresne( Person nicht ermittelt ) Gaius Duilius(Wikipedia) Marie FrancoiseDumesnilDavidDumoulin(Tänzer an der Opera de Paris von 1705 bis 1751. Tanzte mit Marie-Anne Camargo. Quelle: Baril, Jaques: Dictionnaire de danse. 1964) Anne-Marguerite Petit DunoyerPhilippeDuplessis-MornayLouisDupré16971774(Wikipedia) Catherine Durand(Wikipedia) Durandus de S. Porciano Marquise de Durfé (d'Urfé)(Wikipedia) Dutot(Wikipedia) Johann JacobEbertLamoralvon EgmondPhilip von Egmond Eliab(Enkel des Ruben, vgl. 4. Buch Mose, Kapitel 26) ElagabalEleonore von Aquitanien Elija Elisabeth I. (England) Elisabeth (Russland)George Elmacin; auch: Girgis Al-Makin oder Ibn Amid() Empedokles QuintusEnniusEpicharmos Epicydes(ancientlibrary.com (unter EPICYDES Ziffer 1) ) Epicydes Sindon(ancientlibrary.com (unter EPICYDES Ziffer 2) ) Epiktet EpikurEpiphanius von Salamis( nach DKV 8, Anm. 631, A2) DesideriusErasmusErasmus von Rotterdam(Anderslautendes Geburtsdatum: 27.10.1469) Duc d'Espernon: Jean Louis de Nogaret de La Valette, Herzog von ÉpernonGabrielled’EstréesJacques d'Étampes(Wikipedia) Pierrede l'Estoile Eudo von Aquitanien(Wikipedia) Karl EugenHerzog von WürttembergEugen III.EuklidLeonhardEulerEumenes von KardiaEumenes I.(Wikipedia) Eumenes II.(Wikipedia) Euripides Eusebius von Caesarea Eusebius(Person nicht ermittelt) Euthemius EutropiusEva(Wikipedia) TanneguyLe FèvreNumerius Fabius Buteo(Wikipedia) Marcus Fabius Licinus(Wikipedia) Marcus Fabius Buteo(Wikipedia) Quintus Fabius Maximus Verrucosus Quintus Fabius Maximus(Wikipedia) Quintus Fabius PictorQuintus Fabius Pictor(Wikipedia) Quintus Fabius Maximus Rullianus(Wikipedia) Quintus Fabius Maximus Gruges(Wikipedia) Marcus Fabius Ambustus(Wikipedia) N. Fabius Ambustus(ancientlibrary.com (unter AMBUSTUS Zffer 4) ) M. Fabius Ambustus(ancientlibrary.com (unter AMBUSTUS Zffer 2) ) Barthélemy ChristopheFagan Gaius Fannius Chaerea(Prozessgegner des röm. Schauspielers Roscius. Quelle: Personenregister der Lessing-Gesamtausgabe von Petersen-Olshausen.) Marquise du FargisAlessandroFarneseFatima bint Muhammad(Tochter Mohammeds) (Wikipedia) Felipe Espana Rex V.FénelonFerdinand II.Ferdinand III.Blas Antonio Nassarre y Ferriz Sextus Pompeius Festus (Wikipedia) Raoul-AugerFeuilletLouis d'Aubusson, duc de La Feuillade(Wikipedia) Fezarah(Person nicht ermittelt) Robert Filmer(Wikipedia) Tiberio FiorilloMarcus Fulvius Flaccus(Wikipedia) Gaius Fulvius Flaccus(Wikipedia) Gnaeus Fulvius Flaccus(Wikipedia) Gaius FlaminiusQ. Claudius Flamen(ancientlibrary.com (unter FLAMEN, Q. CLAU'DIUS) ) Titus Quinctius FlamininusLucius Quinctius Flamininus(Wikipedia) Flavia(Person nicht ermittelt) Flavius(ancientlibrary.com) CharlesFleetwoodJohn Fletcher André Hercule de Fleury (Kardinal de Fleury)(Wikipedia) Lucius AnneusFlorus Marie Angélique de Scoraille de Roussille, duchesse de FontangesBernardle Bovier de FontenelleTiberius Fonteius(ancientlibrary.com (unter FONTEIUS Ziffer 1) ) FossanoAntonioRinaldiUm 1709Um 1794(Ballettmeister, Pädagoge, Tänzer. Quelle: World Biographical Information System Online) Nicolas FouquetFranz I. Franz II. BenjaminFranklinJohannes FreinsheimCharlesRivière du Fresny(Pseudonym "du Frény") Lenglet du Fresnoy, Nicolas NicolasLenglet du FresnoyFriedrich II.der GroßeKönig von PreußenFriedrich Heinrich (Oranien)Friedrich I. (HRR)Friedrich I. von PreußenFriedrich II. (HRR)Friedrich V. (Schwaben)Friedrich Ludwig von Hannover Prince of Wales Fulvius(Person nicht ermittelt) Quintus Fulvius Flaccus(Wikipedia) Gnaeus Fulvius Centumalus(Wikipedia ) Gnaeus Fulvius Centumalus (Wikipedia ) Quintus Fulvius Flaccus(Wikipedia) Publius Furius Philus(Wikipedia ) Publius Furius Philus(ancientlibrary.com (unter Philus Ziffer 2) ) M. Furius(ancientlibrary.com (unter FURIUS Ziffer 4) ) L. Furius Purpureo(ancientlibrary.com (unter PURPUREO, L. FU'RIUS) ) Gabriel(Wikipedia) Jean Gagnier() Gala(ancientlibrary.com (unter GALA) ) Galenus Galileo GalileiRoscius GallusGasah(Schwester von Muʿāwiya I.) Jean de Gassion(Wikipedia ) Jean-Baptiste Gaston de Bourbon, duc d’OrléansDavidGarrick Garth.(Person nicht ermittelt) ChristianGarveGaston de FranceRaymundGaufredi310(Wikipedia) Jeanne-Cathérine Gaussin17111767(Wikipedia) John GayChristianFürchtegottGellertAulusGelliusGelon(ancientlibrary.com; (unter Gelon Ziffer 2)) Gentius(Person nicht ermittelt) George (Great Britain, King, I.) Georg II. AugustAlexanderGerard(Wikipedia) Balthasar Gérard1562 Vuillafans13. Juli 1584 Delft(Wikipedia) Giabalah = ebn = Aihan(Person nicht ermittelt) Giafar(persischer Berater vonSulaiman ibn Abd al-Malik) Pietro GiannoneGiariah(Person nicht ermittelt) Benjamin Gibert(Verleger in Den Haag um 1750) François GirardonGisco(ancientlibrary.com (unter Ziffer 6) ) Glaucus(Person nicht ermittelt) ErnstGlückCarloGoldoniGoliath(Wikipedia) Jean-François Paulde Gondi Charles de Gontaut, duc de Biron(Wikipedia) Ferdinando GonzagaPatrickGordonJohannChristophGottschedCajus SemproniusGracchus Lord Graham(Person nicht ermittelt) Antoine III. de GramontFrançois Charles Racot deGrandval23. Oktober 1710 Paris23. September 1784 Paris(Wikipedia) Urbain GrandierLouisGranier1740 Toulouse1800 Toulouse(Wikipedia) GregoriusGregor der GroßeGregor VII.Gregor IX.Jean-Baptiste LouisGresset la Grille(Person nicht ermittelt) FriedrichMelchiorvonGrimmNicolo Grimaldi(Wikipedia) Groft Johann FriedrichGronoviusHugoGrotius Grove( Person nicht ermittelt ) Jean Baptiste Budes de GuébriantGottschalk Eduard GuhrauerJourdainGuibeletFrancescoGuicciardiniRobert GuiskardFrançoisde Lorraine Henri I. de Lorraine, duc de Guise Henri II. de Lorraine, duc de Guise Louis II. de Lorraine-Guise Gustav II. Adolf (Schweden)Jeanne Marie Guyon du Chesnoyal-Hādī(Wikipedia) Publius AeliusHadrianusHafsa bint UmarHadrami(Person nicht ermittelt) Hagar(Wikipedia) Haim(Sohn von Giabalah) (Person nicht ermittelt) Al-Hakam ibn Abi al-'As(Onkel von Othman) (Wikipedia) Hakem ben Amre(Unteranführer unter Ziyad ibn Ali) Halandius(Römischer Schauspieler zur Zeit Cassiodors.) John HalesAlbrechtvon HallerEdmondHalley William Hamilton(Person nicht ermittelt) Hamilkar(Wikipedia) Hamilkar BarkasHamilkar(ancientlibrary.com (unter Ziffer 12) ) Hamilkar(ancientlibrary.com (unter Ziffer 13) ) Hamilkar(ancientlibrary.com (unter Ziffer 11) ) Hamilkar(ancientlibrary.com (unter Ziffer 10) ) Hampsicora(ancientlibrary.com (unter HAMPSICORA) ) Hamza ibn ‘Abd al-Muttalib(Onkel Mohammeds) (Wikipedia) Hanaf ebn Kais(Person nicht ermittelt) Mahomet - Hanifiah(Sohn von ʿAlī ibn Abī Tālib) Hani(Person nicht ermittelt) Hanna(Wikipedia) HannibalBarkasHannibalHannibal Gisko(Wikipedia) Hanno der Große(Wikipedia) Hanno( Sohn desBomilkar) (ancientlibrary.com (unter HANNO Ziffer 16) ) Hanno(ancientlibrary.com (unter Ziffer 20) ) Hanno(ancientlibrary.com (unter Ziffer 22 oder 23 bei Rollin ist als Referenz Livius xxix 34,35 angegeben -> dann wäre es 23) ) Hanno(ancientlibrary.com (unter Ziffer 17) ) Hanno(ancientlibrary.com (unter Ziffer 16) ) Hanno(ancientlibrary.com (unter Ziffer 19) ) Hannibal(Sohn des Hamilkar) Hareth(Hareths Frau hat Mohammed angeblich vergiftet) (Person nicht ermittelt) Harro - ebn - Yesid(Person nicht ermittelt) James Harrington Hārūn ar-Raschīd Hasan ibn ʿAlī Hasan ebn Maleck( Person nicht ermittelt ) Hāschim ibn ʿAbd Manāf(Urgroßvater Mohammeds) (Wikipedia) Hasdrubal(Wikipedia) Hasdrubal(Wikipedia) Hasdrubal(Wikipedia) Hasdrubal(Wikipedia) Hasdrubal Haedus(ancientlibrary.com (unter HASDRUBAL Ziffer 12) ) Hasdrubal(ancientlibrary.com (unter HASDRUBAL Ziffer 8) ) Hasdrubal der Kahle (the Bald CALVUS)(ancientlibrary.com (unter HASDRUBAL Ziffer 9) ) Haula(Person nicht ermittelt) Heger(Person nicht ermittelt) Heinrich IV. Johann Gottlieb Heineccius Heinrich III. von Frankreich Heinrich II. von FrankreichHeinrich II. von EnglandHeinrich III. (England)Heinrich VI. (HRR) Heinrich VIII. von England DanielHeinsiusHejage( Heerführer unter Abdalmelek) Isabella von HennegauHenrietta Maria von FrankreichHenrietta Anne Stuart HerakleiosHeraklit Barthélemy d’Herbelot de MolainvilleGeorge HerbertHerbis(Griechischer General) (Person nicht ermittelt) HermasVaquette d'Hermilly Herodes Herodot Herzogin von Sommerset, vormals Gräfin von Hertford(Person nicht ermittelt) John Hervey, 2nd Baron Hervey(Wikipedia) Hesiod Sophronius Eusebius HieronymusHieronymus(ancientlibrary.com (unter HIERONYMUS king of syracuse) ) Hieron II von Syrakus Himilco(ancientlibrary.com (unter HIMILCO Ziffer 7) ) Himilco(ancientlibrary.com (unter HIMILCO Ziffer 6) ) Himilco(ancientlibrary.com (unter HIMILCO Ziffer 9) ) Hind bint Utbah(Wikipedia) HiobHiostus(ancientlibrary.com (unter HIOSTUS) ) HischamHippokrates Hippokrates(ancientlibrary.com (unter HIPPOKRATES Ziffer 3) ) Thomas HobbesJohann Adolf HoffmannWilliamHogarthHolofernes(Wikipedia) Wilhelm HombergHomerFlavius Honorius QuintusHoratius FlaccusQuintusHortensius HortalusTullus Hostilius(Wikipedia) C. Hostilius(ancientlibrary.com) Hozein(Person nicht ermittelt) JuanHuarte de San JuanJohann Hübner Hülegü(Wikipedia) Husain ibn ʿAlī(Wikipedia) Huß(Person nicht ermittelt) Alexander Hutcheson (Großvater von Francis Hutcheson) FrancisHutcheson Franz Hutcheson(Sohn von Francis Hutcheson aus der Ehe mit Maria Wilson) Johann Hutcheson(Vater von Francis Hutcheson und Prediger einer presbyterianischen Gemeinde im nördlichen Irland) Hans Hutcheson(Älterer Bruder von Francis Hutcheson) Christiaan HuygensAnne HydeHylas(Pantomime, Schüler des Pylades. Lebte im 1. Jh. v. Chr. Quelle: Paulys Real-Encyclopädie der classischen Altertumswissenschaft) Ibrahim ibn Muhammad(Wikipedia) Ibrāhīm ibn al-Walīd(Wikipedia) Ignatius von AntiochienIgnatius von Loyola(Gründer des Jesuiten-Ordens) Imilkon(Kommandeur der sizilischen Stadt Lilybaion während des Ersten Punischen Krieges) Indibiles(Wikipedia (unter INDIBILIS) ) Irene von Athen Henry Ireton Isaak Isaak II. Angelos(Wikipedia) Isai(Wikipedia) Isidorus Hispalensis Lucius Iunius Pullus(römischer Konsul während des Ersten Punischen Krieges) Marcus Iunius Pera(Wikipedia) Jabalah Ibn Al-Aiham(letzter König des christlichen Stammes der Ghassaniden) Daniel Ernst JablonskiJakobus(Wikipedia) Jacob(Wikipedia) Jacobus der Ältere Ja'far al-SadiqJahia(Widersacher Hārūn ar-Raschīd) Jakob(Wikipedia) Jakob I. Jakob II. von England Jardin PierreJélyotte13. April 1713 Lasseuble12. Oktober 1797 Estos(Andere Schreibweisen: Jéliote, Jéliotte, Géliot, Gélyotte) (Wikipedia) Jeremia(Wikipedia) Mr. de JersayJesaiaJesus von Nazareth aka Jesus ChristusJohannesJohann I. (Portugal) Johannes II., der Gute (König von Frankreich) (Wiki zweiter Brief und der dritte Brief) Johann(Befehlshaber von Syrien unter Kaiser Herakleios) (Person nicht ermittelt) Johannes der Täufer Johannes XXII.Johannes Philoponos Samuel Johnson Jean de JoinvilleJonas(Person nicht ermittelt) Benjamin Jonson Josef Josephus, Flavius Josias(Person nicht ermittelt) Josua(Wikipedia) Annede JoyeuseHenri de Joyeuse(Wikipedia) Israil(Befehlshaber in Damaskus) (Person nicht ermittelt) (Wikipedia) JudithJughurtaSextus Iulius Caesar(ancientlibrary.com) Justin der MärtyrerJustinian I.Decimus IuniusIuvenalisJuvenal Ka'b ibn Zuhair Kabri(Ältester der Heimatstadt Judiths, siehe AT, Buch Judith, Kapt. 8, Vers 10) Kais=ebn=Obeirah(Person nicht ermittelt) Abraham GotthelfKästner Karl V. Karl I. von AnjouKarl der Große Karl II. von Spanien Charles I. von EnglandCharles II. von EnglandKarl IV. (Lothringen)Karl V. von FrankreichKarl VI. (HRR)Karl VII. (Frankreich) Karl IX. (Frankreich) Karl XII. Karmi(Ältester der Heimatstadt Judiths, siehe AT, Buch Judith, Kapt. 8, Vers 10) Katharina I. (Russland) Dr. Kenne, Bischof von Bath und Wells (Person nicht ermittelt) JohannesKeplerWilliam King(Wikipedia) Graf Kinski(kaiserlicher Minister in Österreich zu Lebzeiten Peter des Großen) Kleanthes Kleopatra VII.Friedrich GottliebKlopstockHans Christoffer von KönigsmarckAnna KomnenaKonfuziusKonrad III. (HRR)Konstantin III.(Wikipedia) Konstantin VI.Konstantin VII.Koppe(Person nicht ermittelt) Kossa(Vorfahre Mohammeds) (Person nicht ermittelt) Kratippus(Wikipedia) Kyros II.KrösusDecimusLaberiusJean de La BruyèreLactantiusLacydes(Wikipedia (unter LACYDES Ziffer 1) ) Diogenes LaertiosGaius Laelius(Wikipedia) Jeande La FontaineNicolas de LargillièreAnne Therese de Marguenat de Courcelles, Marquise de Lambert John Lambert DenisLambinFrançoisde La Mothe le VayerJean BaptisteLany1718 ParisParis(Ballettänzer. Quelle: Baril. Dictionnaire de danse. 1964) LouiseLany17331777(Tänzerin. Quelle: Baril, Jaques: Dictionnaire de Danse. 1964 (Zugriff über World Biographical Information System)) Francoisde la RochefoucauldWilliamLawJohnLawLazarus(Wikipedia) CharlesLebrunAdrienne Lecouvreur Nathaneel Lee(Wikipedia) William Leechman(Wikipedia) François Le FortGottfried WilhelmLeibnizHenri-LouisLe KainPublius Cornelius Lentulus Sura(Wikipedia) Lucius Cornelius Lentulus Caudinus(Wikipedia) Publius Cornelius Lentulus Caudinus (Konsul)(Wikipedia) Publius Cornelius Lentulus Caudinus (Prätor)(Wikipedia) Lucius Cornelius Lentulus(Wikipedia) Gnaeus Cornelius Lentulus(Wikipedia) Publius Cornelius Lentulus(Wikipedia) Leon(Sohn des Yukinna) (Person nicht ermittelt) Leo V.(Wikipedia) Leo VI.Leontium(Wikipedia) Leontius(Person nicht ermittelt) Leon III l'IsaurienLeonidas I.Leopold I. (HRR)Leopold V. (Österreich)Leopold Wilhelm von ÖsterreichLeo X.M. Aemilius Lepidus(ancientlibrary.com (unter LEPIDUS Ziffer 2) ) Duc de Lerme Alain-RenéLesageJohannGottfriedLessingKarlGotthelfLessingGottholdEphraimLessingRoger LestrangeMarcus Valerius Laevinus(Wikipedia) Publius Licinius Crassus Dives(Wikipedia) Publius Licinius Varus(ancientlibrary.com) Lucius Porcius Licinus(Wikipedia) Justus LipsiusTitusLiviusMarcus Livius Salinator(Wikipedia) JohnLockeCassiusLonginusTiberius Sempronius Longus(Wikipedia) Lopuchin Jewdokija Fjodorowna Lopuchina(Die erste Ehefrau Peters des Großen.) Henri de Lorraine-HarcourtLouis de Lorraine, comte d'ArmagnacFrançois de L'Hospital(Wikipedia) Ludwig der I. von SpanienLudwig VII. (Frankreich)Ludwig VIII. (Frankreich)Louis XI de FranceLudwig XII.Louis XIII de FranceLudwig IX. (Frankreich) Louis XIV de FranceLouis XV de FranceFrançois Michel Le Tellier de LouvoisLouis Frederick Prince of WalesLucas(Sohn des Befehlshabers von Aazazz) (Person nicht ermittelt) Marcus Annaeus LucanusLucas Lucianus Gaius LuciliusTitusLucretius Carus M. Lucretius(ancientlibrary.com(unter Lucretius Ziffer 2)) Sp. Lucretius(ancientlibrary.com(unter Lucretius Ziffer 3)) Ludwig XIV. Ludwig IV. (HRR)Lukian von SamosataJean-BaptisteLullyGuido von Lusignan(Wikipedia) Gaius Lutatius Catulus(Wikipedia) Martin Luther Lycurgus von Athen Lykophron von Chalkis Lykurg von Sparta Lysipp (Wikipedia) Lysimachos (Wikipedia) GeorgeLyttelton1st Baron Lyttelton(Wikipedia) NicolòMachiavelliMachanidas(ancientlibrary.com) Ambrosius TheodosiusMacrobius Gaius Maecenas Magius Decius(ancientlibrary.com (unter MAGIUS Ziffer 1) ) Mago(Wikipedia) Mago(ancientlibrary.com (unter Ziffer 8) ) Mago(ancientlibrary.com (unter Ziffer 7) ) Mago(ancientlibrary.com (unter Ziffer 9) ) al-Mahdi(dritter Kalif der Abbasiden und Sohn von Abu Dschafar Abd Allah ibn Muhammad ibn Ali al-Mansur) Maharbal(Wikipedia) Mahua(Person nicht ermittelt) Françoise d’Aubigné, marquise de MaintenonMakaukas(Person nicht ermittelt) Nicolade MalebrancheMalec(Person nicht ermittelt) Malik al-Ashtar(Wikipedia) Malichus I.(König der Nabatäer, Vater von Obodas III.) (Wikipedia) Malik ibn Nuwayrah(Wikipedia) MalletWendelin von Maltzahn Wendelinvon MaltzahnQ. Mamilius Vitulus(römischer Konsul während des ersten Punischen Krieges) Gaius Mamilius Vitulus(römischer Prätor (207v.Chr.) während des zweiten Punischen Krieges) (Zeno.org) Kalif Mamon(Person nicht ermittelt) A. Cornelius Mammulus(ancientlibrary.com (unter A. CORNELIUS MAMMULA Ziffer 1) ) Mancinus Hostilius(Wikipedia (unter MANCINUS HOSTI'LIUS Ziffer 1) ) ManiusManiliusManius Curius Dentatus(Wikipedia) Manius Acilius(Wikipedia) Manius Acilius Glabrio(Wikipedia) Mandonius(Wikipedia (ebenfalls erwähnt unter INDIBILIS) ) Lucius Manlius Vulso Longus(Wikipedia) Lucius Manlius Vulso(Wikipedia) Aulus Manlius Torquatus Atticus(Wikipedia) Titus Manlius Torquatus(Wikipedia) Lucius Manlius Vulso(Wikipedia) Lucius Manlius Acidinus(Wikipedia) Lucius Manlius Acidinus Fulvianus(Wikipedia) Heinrich Franz von MansfeldManuel oder Mahan(Griechischer General) (Person nicht ermittelt) Manuel I. (Byzanz)Aldus Manutius(Wikipedia) VincenzoManzoni del MonteMarakus(Dichter und Zeitgenosse von Aristoteles) Marcus Antonius AmmianusMarcellinusMarcusClaudius MarcellusMargaretevon ValoisMarcion(nach DKV 8, Anm. 406, 25f.) Marcia(Wikipedia) Lucas Marcius Septimus(.ancientlibrary.com (unter SEPTIMUS, L. MA'RCIUS) ) M. Marcius Ralla(.ancientlibrary.com (unter RALLA Ziffer 1) ) MardokempadMaria al-Qibtiyya(Wikipedia) Maria Theresia von ÖsterreichMaria Theresia von SpanienFrancoisAugierde MarignyMariaMaria MagdalenaPierre Carlet deChamblain deMarivauxSarahJennings Churchill of MarlboroughHerzogin von Marlborough Arabella Marrow (Person nicht ermittelt) Martial Antoine-Augustin Bruzen de La Martinière(Wikipedia) KarlMartellAndrewMarvell Marwan II.(Vierzehnter Kalif der Umayyaden) (Wikipedia) Massinissa(Wikipedia) MatthäusMarcus Pomponius Matho(ancientlibrary.com (unter Matho, Pomponius Ziffer 3) ) Marcus Pomponius Matho(ancientlibrary.com (unter Matho, Pomponius Ziffer 1) ) MatthiasMaximilian I. (Bayern) Charles II. de Lorraine, duc de Mayenne Kardinal MazarinMeag(Person nicht ermittelt) Caterinade’ MediciFerdinando I. de’ MediciMehmed IIMariade’ MediciMarcusMeibomMeissarah ibn Mesru(Person nicht ermittelt) Francisco de Melo(Wikipedia) Jean-FrançoisMelon(Wikipedia) Menander Menes Agrippa MeneniusAlexander Danilowitsch Menschikow(Feldmarschall der russischen Armee und enger Vertrauter Peters I.) Franz von MercyMericus(ancientlibrary.com (unter MERICUS) ) Marwan I.; Marwan ibn al-Hakam(Vierter Kalif der Umayyaden) (Wikipedia) PietroMetastasioLucius Caecilius Metellus(Wikipedia) Quintus Caecilius Metellus(Wikipedia) Lucius Caecilius Metellus(ancientlibrary.com (unter METELLUS Ziffer 3) ) Metrodorus von Athen(Wikipedia) Adam Fransvan der Meulen(Landschafts- und Genremaler. Nahm als Maler an den Feldzügen Ludwigs des 14 teil. Quelle: Biografisch Archief van de Benelux (BAB)) Johannesvan MeursFrançois Eudes de Mézeray(Wikipedia) Pietro Michiele PietroMichiele(DKV II, 885) Michael II.(Wikipedia) Michael IV.(Wikipedia) Michelangelo Buonarroti Millan( Person nicht ermittelt ) John MiltonMarcus Minucius Rufus(Wikipedia) Marcus Minucius Augurinus(Wikipedia) Quintus Minucius Rufus(Wikipedia) Quintus Minucius Thermus(Wikipedia) Miranda(Person nicht ermittelt) Mirkud(persischer Historiker) (Person nicht ermittelt) Joseph Mitchel( Person nicht ermittelt ) Mithridates (Pontus Rex VI)Moavias(Sohn des Hischam) MohammedMogairah ebn Said( Befehlshaber in Kufa zu Zeiten des Muʿāwiya I.) Mughira ibn Shu'ba(Wikipedia) Mohalleb (Person nicht ermittelt) Mokthar (Person nicht ermittelt) Robert Molesworth, 1st Viscount Molesworth(Wikipedia) Jean-BaptistePoquelinMolière Donna Molina Giovanni MonaldeschiCharles de Monchy d'Hocquincourt(Wikipedia) JeanMonnet(Schauspieler und Theaterdirektor. Leitete u. a. die Pariser Opéra-Comique. Quelle: Dr. Hoefer. - Paris : Firmin Didot, 1852-1866. - 46 tomes) AugustinoMontiano y Luyando28. Februar 1697 ValladolidSpanien1. November 1764 (Wikipedia) Charles de Sainte-Maure, duc de Montausier(Wikipedia) Edward Montagu, 2nd Earl of Manchester(Wikipedia) Montauron Jorge de Montemayor Charles de Secondat, Baron de Montesquieu Françoise-Athénaïs de Rochechouart de Mortemart, marquise de Montespan Charlotte-Margueritede Montmorency11. Mai 15942. Dezember 1650 Châtillon-sur-Loire(Wikipedia) Montmeny(Person nicht ermittelt) Herzog von MontroseLouisMorériThomas MoreDaniel GeorgMorhof Morot (Person nicht ermittelt) Charles Jean Baptiste de Fleuriau d'Armenonville, comte de Morville (Wikipedia) MosesFrançoisede Motteville(Wikipedia) Moslemah ebn Makhaled(Person nicht ermittelt) Muslim ibn Aqeel(Vetter des Husain ibn ʿAlī) Moslem(Sohn des Okbad) Mossellamah(Fürst von Hagerah) (Person nicht ermittelt) Mossab - ebn - Zobeir(Bruder des Abdallah und Sohn des az-Zubair ibn al-Awwam) (Person nicht ermittelt) Jean-JosephMouretWalter Moyle(Wikipedia) Muʿāwiya I.(Erster Kalif der Umayyaden) (Wikipedia) Muʿāwiya II.(Dritter Kalif der Umayyaden; Sohn des Yesid und Enkel des Muʿāwiya I. ) (Wikipedia) Gaius Mucius Scaevola Muhsin ibn Ali(Wikipedia) Muqawqis(Wikipedia) Lucius LicinusMurenaJohannesde Muris Musaylimah(Wikipedia) Mustafa I.(Wikipedia) Mustafa II.Mutines(ancientlibrary.com (unter MUTINES) ) ChristlobMyliusNabis GnaeusNaeviusAntonio de NebrijaNereida(ancientlibrary.com (unter NEREIS daughter of Pyrrhus I.) ) NeroGaius Claudius Nero(Wikipedia) Tiberius Claudius Nero(ancientlibrary.com (unter NERO Ziffer 5) ) NervaNestorius(Wikipedia) Nestorius(Feldherr zur Zeit des Kalifs Umar ibn al-Chattab) (Person nicht ermittelt) Thomas Pelham-Holles, 1. Duke of Newcastle-upon-Tyne Sir Isaac Newton IsaacNewton Newton(unbestätigter Sohn von Sir Isaac Newton, vgl. DKV II, 887: Anm. 240,22) PierreNicoleNicodemus Nikephoros I. Nikephoros II.NoahMarie-Victoire de NoaillesQuintus Fulvius Nobilior(Wikipedia) Noman(Person nicht ermittelt) Noman - ebn - Baschir(Person nicht ermittelt) André Le NôtreJean GeorgesNoverreNuma Pompilius(Wikipedia) Nur ad-Din(Wikipedia) Jacob van Wassenaer ObdamObeidallah(Sohn des Ziyad ibn Ali) Obodas III.(Wikipedia) Wilhelm von OckhamSimon Ockley(Wikipedia) OctaviaGnaeus Octavius(Wikipedia) Offeirah(Person nicht ermittelt) Quintus Ogulnius Gallus(Wikipedia) M. Ogulnius(ancientlibrary.com (unter OGULNIUS Ziffer 3) ) Okail(Person nicht ermittelt) Okbad(Person nicht ermittelt) Madame Anne Oldfield Francois Hillaire d’Olivet(Mitglied der Académie Royale de Danse) Conde-Duque de Olivares(Wikipedia) Ommiah(Person nicht ermittelt) Omurtag(Wikipedia) Opimia(ancientlibrary.com (unter OPIMIA) ) Osman II.16041622(Wikipedia) OrigenesHenri II. d’Orléans-Longueville(Wikipedia) Anne Marie Louise d’Orléans, duchesse de MontpensierMarie Louise d’OrléansTitus Otacilius Crassus(ancientlibrary.com (unter OTACILIUS. Ziffer 1) ) Otbad( Vater von Valed) Othman ebn Telhah(Aufseher über die Kaaba) (Person nicht ermittelt) Otton Archevêque de MayenceThomasOtwayPubliusOvidius NasoAxel OxenstiernaPacuvius Calavius(ancientlibrary.com (unter CALAVIUS Ziffer 4 ) ) Publius Clodius ThraseaPaetusP. Aelius Paetus(ancientlibrary.com (unter PAETUS. Ziffer 5 sowie unter PAETUS, AE'LIUS Ziffer 1) ) Sextus Aelius Paetus Catus Pierre Paghetti(Schauspieler, gest. 1732) Andrea PalladioPamphilus of Amphipolis(Wikipedia) Panurgus(Ein von Roscius ausgebildeter Sklave, um den sich der Rechtsstreit mit Fannius drehte.) Gaius Papirius MasoVelleius Paterculus VelleiusPaterculusPaulus von TarsusPaulus(Anführer griechrischer Truppen unter Kaiser Herakleios) (Person nicht ermittelt) Peisistratos(Wikipedia) Pelagus( Person nicht ermittelt) Pelissier Paul PellissonM. Centenius Penula(ancientlibrary.com (unter M. CENTENIUS PENULA) ) Perizonius PeriklesPerrault CharlesPerraultAulus Persius Flaccus AulusPersius FlaccusPerseus(Wikipedia) Peter der GroßePetit( Person nicht ermittelt; französischer Maler um 1740 ) Simon Petrus Gaius Titus Petronius Arbiter Titus PetroniusPetrus(Anführer griechtischer Truppen unter Kaiser Herakleios) (Person nicht ermittelt) Phabaton(Person nicht ermittelt, wahrscheinlich Schauspieler zu Zeiten des Apollinarius) Phädrus Pharamund(Galt zu Voltaires Zeiten noch als historische Person Wikipedia) PhidiasPhiletairos aus Tios(Wikipedia) Philetaerus(ancientlibrary.com (unter PHILETAERUS Ziffer 2) ) Philodemus(ancientlibrary.com (unter PHILODEMUS) ) Philipp I.Philipp II. von MakedonienPhilipp II. von Spanien Philipp II. von Frankreich Philipp III. von Spanien Philipp IV. von Spanien Philipp V. von SpanienPhilipp V. von Mazedonien(Wikipedia) Philippe I. de Bourbon, duc d’Orléans Philippe II. de Bourbon, duc d’OrléansPhilostratPhilopoimen(Wikipedia) Phormis (Wikipedia) PhrynichusOctavio PiccolominiPilpaiPinarius(ancientlibrary.com (unter PINARIUS Ziffer 2) ) PindarosPinnes(ancientlibrary.com (unter PINNES, PINNEUS) ) Pirouz Nahavandi(Wikipedia) Calpurnius Piso(ancientlibrary.com (unter PISO Ziffer 1) ) Anne de Pisseleu d’Heilly Annede Pisseleu d'HeilyGiovanni AngeloMediciPius IV.Lucius MunatiusPlancusPlaton Plator(ancientlibrary.com) Titus MacciusPlautusQuintus Pleminius(ancientlibrary.com (unter Q. PLEMrNIUS) ) Pleuratus(ancientlibrary.com (unter PLEURATUS Ziffer 2) ) GaiusPlinius SecundusPlinius der ÄltereGaiusPlinius Caecilius SecundusPlinius der JüngereNoël-Antoine Pluche(Wikipedia) Plutarch Dianavon PoitiersAlfons von PoitiersIuliusPolluxJean de Poltrot Polus(Athen. Schauspieler in der Rolle der Elektra.) Polykarp von SmyrnaPolybiosPolycleitus(ancientlibrary.com (unter POLYCLEITUS historical Ziffer 2) ) Gnaeus Pompeius MagnusPope MarcusPorcius LatroLouise de Kérouaille, Duchess of Portsmouth(Wikipedia) NicolasPoussinPorphyrius Elisabeth Portnell(Mutter von Elisabeth Rowe) C. Postumius Gemellus(römischer Konsul während des ersten Punischen Krieges) Lucius Postumius Albinus(Wikipedia) Aules Postumius Albinus(ancientlibrary.com (unter Ziffer 10) ) M. Postumius Pyrgensis(ancientlibrary.com (unter PYRGENSIS, M. POSTUMIUS) ) Praxiteles Prevot JeanPreville(Schauspieler im 18. Jh., hatte u.a. Rollen am Théatre Francais. Quelle: World Biographical Information System) Matthew PriorPriscianus ProchorusMargarete von der ProvenceAureliusPrudentius ClemensPrusias I.(Wikipedia) ClaudiusPtolemäusPtolemaios II.Ptolemaios III. William Pulteney, 1st Earl of Bath(Wikipedia) Ptolemaios I. SoterPtolemaios II. Philadelphos Ptolemaios IV. Philopator Ptolemaios V. Epiphanes Eucharistos(Wikipedia) Samuel von PufendorfRoger Brulart de Puysieux [Puysieulx] Pylades(Hofschauspieler der augusteischen Zeit. Schuf neue Formen der Pantomime Quelle: Paulys Real-Encyclopädie der classischen Altertumswissenschaft) PyrrhosPyrrhias(ancientlibrary.com (unter PYRRHIAS) ) Pythagoras von Samos Jean-Baptiste-MauriceQuinaultPhilippeQuinaultAbraham-Alexis Quinault(Wikipedia) Marcus FabiusQuintilianusClaudia Quinta(Wikipedia) AristidesQuintilianus Quintus Fabius Mr. Quin(Person nicht ermittelt) FrançoisRabelaisJeanRacine RaffaeloSanzioRaimund IV.Raimund von Poitiers(Wikipedia) Rāfiʿ ibn Abdallah(Person nicht ermittelt) Marquise de RambouilletJean-PhillipeRameauKarl WilhelmRamlerRaphaelPater RapinHārūn ar-RaschīdFrançois Ravaillac Raymond du Puy(Wikipedia) M. Aemilius Regillus(ancientlibrary.com (unter REGILLUS Ziffer 1) ) Jean-FrancoisRegnardPierre Rémond de Saint-Albin(Wikipedia) Eusèbe Renaudot(Wikipedia) Luys de Reque(Spanischer Abgesandter, Person nicht näher ermittelt) FrancoisRiccoboni Luigi RiccoboniSamuelRichardsonRichard I. (England) Kardinal Richelieu Rickerton(Person nicht ermittelt) ʿAlī ibn Mūsā ar-RidāRobert I. (Artois)Robert I. (Normandie)(Wikipedia) Francesco RobortelloRochefaucauld König Rodrigo, auch König Roderich CharlesRollinRomanus(Wikipedia) Romanos II.(Wikipedia) Romanos IV.(Wikipedia) Jean-JacquesRousseauQuintusRoscius GallusElizabethRoweBenoni Rowe(Vater von Thomas Rowe und Stiefvater von Elisabeth Rowe) Sarah Rowe(Schwiegermutter von Elisabeth Rowe) Thomas Rowe(Ehemann von Elisabeth Rowe) Theophilus Rowe(Bruder von Elisabeth Rowe) Rubens Rufus(Person nicht ermittelt) Rundle(Person nicht ermittelt) FrederikRuyschSabelliusCharles Sackville of DorsetSaʿd ibn ʿUbāda ibn Dulaim(Wikipedia) Sa'd ibn Abi Waqqas(Wikipedia) Saed ibn Kais(Person nicht ermittelt) Sahel ibn Hanif(Person nicht ermittelt) Said ibn Aamir al-Jumahi(Wikipedia) Said ebn Obeid(Person nicht ermittelt) Charles Irénée Castel de Saint-PierreSaint-Foix(Wikipedia) Suger von Saint-Denis Salem(Person nicht ermittelt) Saleh(Bruder von Abdallah und Gegner Marwan II. in Ägypten) Salius (Person nicht ermittelt) SaladinMarieSalléSeius Sallustius(Wikipedia) Sallust Salmanassar Salomo Samuel Sanherib Jean-PierreSarrazin1689 Nuits1762 Paris(Tänzer. Quelle: Muteau, Charles; Garnier, Joseph: Galerie bourguignonne / par Ch. Muteau et Joseph Garnier. - Dijon [et al.] : Picard [et al.], 1858-1860) Saul(Wikipedia) Bernard-JosephSaurinVittorio Amedeo (Savoia;Sardegna, Re, III.)Charles Amédée de Savoie-Nemours(Wikipedia) Maria Adelaide von SavoyenQ. Mucius Scaevola(ancientlibrary.com (unter Ziffer 2) ) Paul ScarronMarcus Aemilius Scaurus der JüngereScerdileus(ancientlibrary.com (unter SCERDILAIDAS, or SCERDILAEDUS Ziffer 1) ) Schaddad=ebn=Aus(Person nicht ermittelt) Schamer(Person nicht ermittelt) Scharick(Person nicht ermittelt) Ben Scharig(Person nicht ermittelt) Johann EliasSchlegelAlbert Schultens(Wikipedia) Julius CaesarScaligerPublius CorneliusScipio freeAfricanusPublius CorneliusScipioGnaeus Cornelius Scipio Calvus(Wikipedia) Publius Cornelius Scipio Nasica(Wikipedia) Scopas(ancientlibrary.com (unter SCOPAS) ) Johannes DunsScotus Vicontesse Scudamore(Person nicht ermittelt) Georges de ScudéryGottlob FriedrichSeligmann Gaius Sempronius Blaesus (Wikipedia) Marcus Sempronius Tuditanus(Wikipedia) Tiberius Sempronius Gracchus(Wikipedia) Aulus Sempronius Atratinus(Wikipedia) Publius Sempronius Tuditanus(Wikipedia) Tiberius Sempronius Longus(Wikipedia) Tiberius Sempronius Gracchus (Konsul 215 v. Chr.)(Wikipedia) Gaius Sempronius Blaesus (Wikipedia) Lucius AnnaeusSenecaSenguerdius Sergius BahīrāSergiabil(Krieger unter Abu Bakr) (Person nicht ermittelt) Sergius(ancientlibrary.com (unter Sergius Ziffer 1) ) Giovanni NicolòServandoniGnaeus Servilius Caepio(Wikipedia) Gnaeus Servilius Caepio(Wikipedia) Marcus Servilius Pulex Geminus(Wikipedia) Gnaeus Servilius Geminus(Wikipedia) Gaius Servilius Geminus(Wikipedia) Gnaeus Servilius Caepio(Wikipedia) Servius Tullius() Anthony Ashley-Cooper, 3. Earl of Shaftesbury William Shakespeare Sherlock(Person nicht ermittelt) Sibylle von Jerusalem(Wikipedia) Sidon(Person nicht ermittelt) CarloSigonioSilas(Wikipedia) Marcus Iunius Silanus(Wikipedia) John Simson(Wikipedia) Walter Singer(Vater von Elisabeth Rowe) JacquesSirmondSohaid=ebn=Sabah(Person nicht ermittelt) Sohail(Person nicht ermittelt) Sokrates Gaius JuliusSolinusSoliman = ebn = Sorad(Person nicht ermittelt) Sulaiman ibn Abd al-Malik(Sohn des Abd al-Malik) (Wikipedia) Solyman(Sohn des Hischam) Sommiah(Mutter von Ziyad ibn Ali) SolonSopater(ancientlibrary.com (unter SOPATER Ziffer 2) ) Sophokles Sophonisbe(Wikipedia) Sophronius von JerusalemSosis von Syrakus(ancientlibrary.com (unter SOSIS Ziffer 3) ) Joseph SpenceEdmund SpenserBaruchSpinoza Cäcilius Statius PubliusPapiniusStatiusStatorius(ancientlibrary.com) Stenius(ancientlibrary.com) Stephanus(Wikipedia) Sturm (Person nicht ermittelt) Strabo Stratokles (Person nicht ermittelt) Suarez von Toledo(Person nicht ermittelt) GaiusSuetonius TranquillusSuidas Suleiman ibn Kutalmiş(Wikipedia) Lucius CorneliusSulla Maximilien de Béthune, duc de Sully13.12.1650 Rosny21. Dezember 1641 Villebon(Wikipedia) Gaius Sulpicius Paterculus(Wikipedia) Gaius Sulpicius Galus(Wikipedia) Publius Sulpicius Galba Maximus(Wikipedia) Johann GeorgSulzer Sylläus(Kanzler König Obodas III.) (Person nicht ermittelt) Quintus AureliusSymmachusEdward Synge(Bischof von Elphin) Syphax(Wikipedia) TacitusTahir(General von Abu l-Abbas Abdallah al-Ma'mun ibn Harun ar-Raschid) Charles Talbot(Wikipedia) Talha ibn Ubayd-Allah(Wikipedia) TamerlanTarkan(Türkischer Fürst) (Person nicht ermittelt) Lucius Tarquinius Superbus(Wikipedia) TorquatoTassoJubellius Taurea(ancientlibrary.com (unter TAUREA, JUBELLIUS) ) Charles-Maurice Le Tellier(Wikipedia) Louis François Le Tellier, marquis de Barbezieux(Wikipedia) DavidTeniersPubliusTerentius AferTertullian( DKV 8, Anm. 658, 6 und Anm. 121, 26: "Lessing verweist auf Tertullians Schrift Adversus Marcionem (Gegen Markion) IV 5.") Teuta(Wikipedia) Thales von Milet Thelestes(Person nicht ermittelt) Theoderich der Große Jacob Theobald(Person nicht ermittelt) Theodoron(Person nicht ermittelt) Theodor(Befehlshaber von Aazaz) (Person nicht ermittelt) Theodot(ancientlibrary.com (unter THEODOT Ziffer 6) ) Theophrastos von Eresos Thespis JamesThomson(James Thomson wird von Lessing und auch in der Boxberger-Ausgabe fälschlich Jakob genannt.) Thomas(Schwiegersohn von Herakleios) (Person nicht ermittelt) Thomas der Slawe(Wikipedia) Jacques-Auguste de ThouThucydides Thynne, Graf von Orrery (Person nicht ermittelt) TiberiusLouis-Sébastien Le Nain de Tillemont(Wikipedia) Johann t’Serclaes von TillyTimotheus(Wikipedia) Timoleon Tirmah ( Person nicht ermittelt ) TitusTizian John Toland Lennart TorstenssonTotilaMarcus UlpiusTraianusJosephTrapp(Professor für Poesie am All Souls College, Dichter (Quelle: British Biographical Archive)) Q. Trebellius(ancientlibrary.com (unter TREBELLIUS Ziffer 1) ) Maarten Tromp(Wikipedia) Tughrul Beg(Wikipedia) Tulayha ibn Khuwaylid ibn Nawfal al-Asadi(Wikipedia) Servius Tullius(Wikipedia) Henri de La Tour d’Auvergne, vicomte de TurenneJohannes Tzimiskes Umar ibn al-Chattab ʿUmar ibn ʿAbd al-ʿAzīz(Wikipedia) Urban VIII.Urban II.Urraca von Kastilien(Wikipedia) Uschstud Melek(Person nicht ermittelt) Uthman ibn Affan Uthman ibn Hunaif(Statthalter zu Zeiten des Kalifats von Ali) (Wikipedia) Valerius Maximus Valed ( Person nicht ermittelt ) Manius Valerius Maximus Corvinus Messalla(Wikipedia) Publius Valerius Flaccus(Wikipedia) Marcus Valerius Maximus Messalla (Wikipedia) Lucius Valerius Flaccus (Wikipedia) Marcus Valerius Falto (Wikipedia) Gaius Valerius Flaccus (ancientlibrary.com (unter FLACCUS VALERIUS Ziffer 6) ) Publius Valerius Flaccus (ancientlibrary.com (unter FLACCUS VALERIUS Ziffer 4) ) Publius Valerius Poplicola (wikipedia) Jean-Baptiste-Henride ValincourLouise de La VallièreLouis de Valois, duc d’Orléans(Wikipedia) Van DalenLucilioVaniniCharles AndréVan LooVarius(Person nicht ermittelt) Antoine Varillas(Wikipedia) Lucius Varius Rufus Marcus Terentius Varro Gaius Terentius Varro (Wikipedia) Publius Quintilius Varus (ancientlibrary.com ( unter VARUS, QUINTI'LIUS Ziffer 4) ) Vathek ibn Mossafer(Person nicht ermittelt) Flavius VegetiusRenatusVegetiusPubliusVergilius MaroVergilHugo von Vermandois(Wikipedia) Vermina(ancientlibrary.com (unter VERMINA) ) Catherine Henriette de Balzac d’Entragues, Marquise de Verneuil 1579 Orléans9. Februar 1633 Paris(Wikipedia) Du Vernay(Staatsmann zu Zeiten Voltaires) GaetanoVestris18. April 1729 Florenz27. September 1808 Paris(Wikipedia) Lucius Veturius Philo(Wikipedia) Vibius Virius(Wikipedia (unter VIBIUS VIRIUS) ) George Villiers, 1. Duke of Buckingham(Wikipedia) Claude-Louis-Hector de VillarsLeonardoda VinciPublius Villius Tappulus(Wikipedia) Arnold VinniusViriatus(Wikipedia) VitruvVitriariusJohann GotthilfVockerodt(Geheimrat, Übersetzer (Quelle DKV 2, S. 1175-1176)) Gisbert Voetius Francois MarieArouetGerardus JoannesVossiusIsaacVossiusJohnWallisWallensteinRobert WalpoleHoratio Walpole, 1st Baron WalpoleIsaac Watts Weffington(Person nicht ermittelt) Johann von Werth Whatley (Person nicht ermittelt vlt. GND_102333181 ) Wilhelm I. (England)Wilhelm I. (Oranien-Nassau)Wilhelm II. (England)Wilhelm II. (Oranien)Wilhelm III. (Oranien) Wilk( Person nicht ermittelt ) Bischof WilliamsFranz Wilson, Esq.(Vater von Maria Wilson, die Francis Hutcheson heiratet. Diente unter William III:) Maria Wilson(Tochter von Franz Wilson. Ehefrau von Francis Hutcheson) Gräfin von Winchelsea(Person nicht ermittelt) SamuelWerenfelsChristianFelixWeißeWerdan(Person nicht ermittelt) Richard West, Lord Chancellor of Ireland(Wikipedia) Vicontesse Weymuth(Person nicht ermittelt) Abraham van Wicquefort(Wikipedia) Witsius(Wikipedia) Carl Gustav WrangelWilliamWycherleyXanthippos(Wikipedia) XenokratesXenophonXenophanes(ancientlibrary.com (unter XENOPHANES Ziffer 2) ) Xerxes I.(Wikipedia) Yahi(Person nicht ermittelt) Yazdegerd III.(Wikipedia) Yazid I.; Yazīd ibn Mu‘āwiya ibn Abī Sufyān(Zweiter Kalif der Umayyaden) (Wikipedia) Yazid II.(Wikipedia) Yazid III.(Wikipedia) Yesid = ebn = Mahaled(Heerführer unter Sulaiman ibn Abd al-Malik) Yesid = ebn = Mahaleb(berühmter Hauptmann zu Zeiten Yazids II.) Edward YoungYukinna(Befehlshaber von Syrien unter Herakleios) (Person nicht ermittelt) Zabeir(Person nicht ermittelt) Abdullah-eben-Zabeir(Person nicht ermittelt) Zainab bint Dschahsch(Wikipedia) Zainab(Hat Mohammeds angeblich vergiftet; nicht zu verwechseln mit seiner Ehefrau Zainab bint Dschahsch) (Person nicht ermittelt) Zayd ibn Harithah(Wikipedia) Zeid ebn Saukan(Person nicht ermittelt) Zeid(Widersacher Hischams) Zeinab(Schwester des Husain ibn ʿAlī) Zein Alabedin(Person nicht ermittelt) ZenoZenon von KitionZentil(König der Türken zur Zeit Hejages) Ziad ibn Hontelah(Person nicht ermittelt) Ziyad ibn Ali(Wikipedia) az-Zubair ibn al-Awwam(Wikipedia) Johannes ZonarasZosimos Johann Friedrich Zückert Zulzimin (Gegen-Kalif von Marwan II.)


XML: http://diglib.hab.de/edoc/ed000146/tei-introduction.xml
XSLT: http://diglib.hab.de/edoc/ed000146/tei-transcript.xsl