Suchbegriff: pris
Treffer: 1

1 - Des Abts du Bos Ausschweifung von den theatralischen Vorstellungen der Alten /

Priscianus ein andrer lateinischer Sprachlehrer, welcher zu Ende des fünften Jahrhunderts lebte, sagt in seinem Buche von den Accenten: der Accent sey das Gesetz, die gewisse Regel, nach welcher man, in der Aussprache jederSylbe, die Stimme erheben oder fallen lassenmüsse. (*) Accentus namque est certa lex &regula ad elevandam & deprimendam syllabamuniuscujusque partis orationis. Hierauf sagter, daß die lateinische Sprache zehn Accente habe, deren Namen und Figuren, womit mansie bemerkte, er zugleich anzeigt. Sunt autemaccentus decem, quos ita huic operi dignumexistimavi pernotare. Ihre Namen sind: acutus, gravis, circumflexus, longa linea, brevis linea, hyphen, diastole, apostrophus, dasæa, psyle. Die Figur eines jeden von diesen Accenten kann man in dem angeführten Buche nachsehen. Isiodorus Hispalensissagt eben das. (**)